PHYSIOTHERAPIE

in der Physiotherapie Physical Winter® in Hanau Steinheim

(für Privatkassen und Selbstzahler)

Krankengymnastik


In der Physiotherapie Physical Winter® in Hanau-Steinheim ist die Krankengymnastik ein Schwerpunkt. Die klassische Krankengymnastik beeinhaltet verschiedenste Techniken zur Vorbeugung einer Verschlechterung, sowie Erhalt und Verbesserung von Mobilität, Kraft und Ausdauer.


Die Ziele der Behandlung sind ganz individuell: Schmerzlinderung, Verbesserung der Körperhaltung, Körperwahrnehmung, Koordination und vieles mehr. Kurz gesagt soll es Ihnen damit besser gehen. Darüber hinaus optimiere ich die Behandlung auf Basis der gesammelten Befunddaten. Anmelden >

Sportphysiotherapie


Die Sportphysiotherapie in der Physiotherapie Physical Winter® in Hanau-Steinheim, besteht aus der gezielten rehabilitativen Behandlung von Sportlern, speziell zugeschnitten auf deren jeweilige Sportart. Sie dient außerdem zur Prävention von Sportverletzungen, Über- oder Fehlbelastungen und Leistungsschwächen. Die Behandlung und Betreuung ist bestens für Hochleistungssportler, aber auch Breiten- und Hobbysportler geeignet. Anmelden >

Neurophysiologische Krankengymnastik nach PNF


PNF steht für "Propriozeptive Neuromuskuläre Facilitation" und ist eine Behandlungsmethode zur Anbahnung physiologischer Bewegungsmuster, durch Hinzunahme aller Rezeptoren. Diese Therapie wird viel im neurologischen Bereich (z.B. bei Schlaganfall, Multiple Sklerose, Morbus Parkinson oder verschiedenen Lähmungen) angewandt um Bewegungsabläufe zu verbessern und somit dem Patienten die Teilhabe im Alltag zu erleichtern. Anmelden >

Elektrotherapie


Elektrotherapie (Elektrostimulation), ist ein Teil der physikalischen Therapie. Verschiedene Stromarten (TENS, Ultrareiz, Mittelfrequenz etc.), werden mit dem Therapieziel wie z.B. eine Lockerung der Muskulatur, Durchblutungsverbesserung, Schmerzlinderung oder Heiungsunterstützung eingesetzt. Anmelden >

Ultraschalltherapie


Der Ultraschall erzeugt im Gewebe Druckwellen und somit

Vibrationen, die mit Hilfe eines Schallkopfes und einem Kontaktgel auf entsprechende Körperteile übertragen werden. Druch eine Mikromassage, Wärmeentwicklung und Durchblutungsförderung, kann der Ultraschall optimal bei z.B.Muskelschmerzen, Sehenentzüdungen, Sehnenscheidenentzündungen, Narbenverklebungen und Arthrosen angewendet werden Anmelden >



FOI


Die Funktionelle Orthonomie und Integration ist eine dynamische und sanfte Behandlungsmethode, die bei verschiedensten muskuloskelettalen Erkrankungen eingesetzt wird. Die Annahme der FOI ist, dass der Körper auf ein entstandenes Problem im Bewegungsapparat mit einem Kompensationsverhalten reagiert. Wenn das Kompensationssystem nicht mehr aufrechterhalten werden kann, treten Schmerzen und Funktionsstörungen auf. Ziel der FOI-Behandlung ist es, den Körper wieder in sein individuelles Gleichgewicht zu bringen.

Anmelden >




Manuelle Lymphdrainage


Die manuelle Lymphdrainage ist eine spezielle, medizinische Form der Massage zur Behandlung bei z.B.                      (Lipo-)Lymphödemen, Schwellungen nach Trauma oder OP, oder anderen Stauungen von Gewebsflüssigkeiten. Anmelden >

Klassische Massage


Unter einer Massage kann sich wohl jeder etwas vorstellen. Lockerung verspannter Muskulatur, Verbesserung des Kreislaufs, Aktivierung des Stoffwechsels, sowie Auswirkungen auf Blutdruck und Atmung sind unter anderem Ergebnis von sorgfältig durchgeführten Massagen. Neben der körperlichen Linderung haben Massagen außerdem auch eine positive Auswirkung auf die Psyche. Anmelden >

CMD - Kiefergelenkstherapie


Die Kiefergelenkstherapie wird bei Störungen der Zusammenwirkung der Kiefergelenke, der Zähne und der Kaumuskulatur angewandt. Durch solche Störungen kann es unter anderem zu Kopfschmerzen, Schmerzen im Kieferbereich, Tinitus, Schulter- und Nackenbeschwerden, Problemen bei der Mundöffnung oder Mundschlusses uvm. kommen.Anmelden >

Taping


Eine weitere Leistung der Physiotherapie Physical Winter® in Hanau-Steinheim ist das klassische und kinesiologische Taping. Um Ziele wie Stabilisierung, Muskelaktivierung, Lymphabflussverbesserung, Schmerzlinderung und vieles mehr zu unterstützen wird seit vielen Jahren das klassische Taping oder Kinesio-Taping als  therapeutische Ergänzung angewandt. Anmelden >

Stoßwellentherapie


Die extrakorporale Stoßwellentherapie (ESWT) bietet eine mögliche konservative Möglichkeit für die Behandlung verschiedener Erkrankungen. Sie wird unter anderem bei der Behandlung von Triggerpunkten, Achillodynien (Achillessehnenentzündung), Plantarfaszilitis mit Fersensporn, Epicondylitis (Tennis- oder Golferarm) und Tendinosis calcarea (Kalkschulter) eingesetzt.

Anmelden >